Anzeige
SUBVENTIONEN.DE
logo
 
 
Artikel sortiert nach und Kategorie

Anzeige

Artikel

Sachsen: Unterstützung für Messebeteiligung von KMU
Die Beteiligung an Messen und Ausstellungen im Ausland ist eines der wichtigsten und effektivsten Instrumente des Exportmarketings der sächsischen Wirtschaft. Auslandsmessen bieten eine Plattform für Ein- und Verkauf, Investition und Kooperation im Ausland. Sie haben darüber hinaus als Informations- und Kontaktforum eine besondere Bedeutung. Das neue Landesmesseprogramm 2018 bietet sächsischen Unternehmen im kommenden Jahr eine Teilnahme an insgesamt 44 Messen. Etwa die Hälfte dieser Messen findet im Ausland statt, wo für Produkte "Made in Saxony" gute Exportchancen bestehen. Ergänzt wird das Programm durch wichtige internationale Messen in Deutschland.

Schwerpunkte des Landesmesseprogramms werden im Jahr 2018 erneut Messen in Europa (13 Messen), aber auch wieder Messen in Asien bzw. in der Golfregion sein. Daneben werden die erfolgreichen Präsentationen zum Beispiel auf der Semicon West in San Francisco (USA) oder der nanotech in Tokio (Japan) fortgesetzt. Präsentiert wird ein umfangreiches Programm in verschiedenen Branchen wie beispielsweise Maschinen- und Anlagenbau, Umwelt- und Energietechnik, Mikroelektronik, Mobilität, Handwerk, Bauen, Tourismus und Ernährungswirtschaft.

Sachsen fördert die Teilnahme an Auslandsmessen mit einer Pauschale von 5.000 Euro, an bestimmten Inlandsmessen mit 4.000 Euro. Beantragt werden kann die Förderung über die Sächsische Aufbaubank - Landesbank.

Hintergrund zum jährlichen Landesmesseprogramm
Das Landesmesseprogramm besteht aus Firmengemeinschaftsständen des Freistaats Sachsen und der sächsischen Kammern, die im Rahmen der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) die Unternehmen gemeinsam bei der Erschließung internationaler Märkte unterstützen. Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) organisiert die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) 15 sogenannte "Sachsen-live" Gemeinschaftsstände, an denen sich sächsische Unternehmen unter einem gemeinsamen Dach "Sachsen!" auf Zukunftsmärkten präsentieren können. Zudem übernimmt die WFS auch für das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft die Organisation und Durchführung der Messegemeinschaftsstände "Sachsen genießen". Auch die sächsischen Industrie- und Handelskammern sowie die sächsischen Handwerkskammern organisieren zahlreiche Firmengemeinschaftsstände im Rahmen dieses Landesmesseprogramms. Außerdem können sich Anbieter von Tourismusleistungen an den Gemeinschaftsständen, die die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH im Auftrag des SMWA organisiert und durchführt, anschließen und unter dem Motto "Sachsen. Land von Welt!" ihre Angebote präsentieren und um neue Gäste werben.

Das Landesmesseprogramm 2018 ist erhältlich im zentralen Broschürenversand des Freistaates Sachsen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


Erschienen am 18.10.17, Roland Betz

 
Öffentliche Fördermittel: Diesen Artikel drucken Subventionen: Diesen Artikel per Email versenden Subventionen: Direkt-Link zu diesem Artikel kopieren Öffentliche Fördermittel: Diesen Artikel als PDF anzeigen
Druckversion dieses Artikels
Diesen Artikel per Email versenden
Diesen Artikel als PDF anzeigen
Druckversion
PDF
 
 
Anzeige
Buch 300*250
 
 
 
Anzeigen
Buch: Öffentliche Fördermittel Öffentliche Fördermittel - 4. Auflage
Businessplan Praxiserprobter Businessplan mit interessanten Fördermöglichkeiten
Brose 250*100
Tarifcheck Private Krankenversicherung