Anzeige
SUBVENTIONEN.DE
logo
 
 

Themen

Franchising

Kosten

Die Höhe der Eintrittsgebühr und der laufenden Gebühren für das jeweilige Franchise-System ist sehr unterschiedlich. Dies richtet sich nach den Umsatzerwartungen und dem Wert des Leistungspakets und muss einer betriebswirtschaftlichen Überprüfung standhalten.


Einstiegsgebühr:

Die Höhe der Einstiegsgebühr beträgt in den meisten Fällen etwa 5.000 bis 20.000 Euro. Rund 20 Prozent der Systeme verlangen einen höheren Betrag, im Einzelfall bis zu 100.000 Euro. Etwa 15 Prozent verzichten auf eine Einstiegsgebühr.


Anzeige

Weitere Kosten:

Zusätzliche laufende Gebühren können festgelegte monatliche Beträge sein oder eine prozentuale Umsatzbeteiligung. Üblich sind Brutto-Umsatzbeteiligungen von 4 bis 5 Prozent, beim Nettoumsatz von 2 bis 3 Prozent.
Etwa ein Drittel der Franchisegeber verzichten ganz auf laufende Gebühren.

Die meisten Franchise-Systeme erfordern ein Eigenkapital von 10.000 bis 30.000 Euro.
Einige Franchisegeber sind bei der Finanzierung behilflich. Unter Umständen können öffentliche Fördermittel für die Finanzierung beantragt werden.

Anzeige
Buch 300*250
 
 
 
Anzeigen
Buch: Öffentliche Fördermittel Öffentliche Fördermittel - 4. Auflage
Businessplan Praxiserprobter Businessplan mit interessanten Fördermöglichkeiten
Brose 250*100
Tarifcheck Private Krankenversicherung